Suchfunktion

Besucherinfo

Besuchsabteilung

Telefonnummer: 0791/9565-280

Wichtige Information für Besucher und Verteidiger    

Stand:  16. Jauuar 2023

A. Gefangenenbesuch von Angehörigen/Bekannten:

I. Allgemeine Regeln:


1. Besuchszeiten: Montag bis Samstag: 08.00 bis 11.30 Uhr und 13.00 bis 15.30 Uhr.


2. Besuchsberechtige: Zugelassen werden Besuche bei rein optischer Überwachung von bis zu drei, bei zusätzlicher akustischer Überwachung von bis zu 2 Personen pro Gefangenem.


3. Besuchsanmeldung: Diese erfolgt telefonisch werktags von 8.00 bis 11.00 Uhr und von 13.00 bis 15.00 Uhr.


4. Einlass/Torwache:

a) Der Fragebogen der Zentralen Hygienekommission für Besucher ist von diesen vor dem Betreten der Anstalt auszufüllen. Bestehen hiernach oder aufgrund sonstiger äußerlich erkennbarer Anzeichen  (z.B. typische Symptome, die auf eine Infektion hinweisen) Anhaltspunkte für ein Infektionsrisiko ist dem Besucher der Einlass in die JVA zu verweigern.

b) Testpflicht: Des Weiteren müssen grundsätzlich alle Angehörigenbesucher ab 6 Jahren, die einen Kontaktbesuch mit Gefangenen außerhalb des Trennscheibenraums wünschen, also auch diejenigen, die im Sinne des § 2 SchAusnahmV i.V.m. § 22 a IfSG als immunisiert (vollständig geimpft oder genesen) gelten, an der Torwache entweder einen Nachweis über einen negativen Antigen-Schnelltest oder einen negativen PCR-Test vorlegen. Der negative Antigen-Schnelltest muss dabei - maximal 24 Stunden vor dem Besuchsbeginn zurückliegend - von einem externen Leistungserbringer nach § 6 Abs. 1 Coronavirus-Testverordnung durchgeführt und bescheinigt worden sein. Der PCR-Test darf zum Zeitpunkt des Besuchsbeginns maximal 48 Stunden zurückliegen.

Kinder ab drei bis einschließlich fünf Jahren ist bei Bedarf vor dem Anstaltszutritt ein sog. „Lollitest“ unter Aufsicht eines Torwachenbediensteten zu ermöglichen.

Bei positivem Testergebnis findet der Besuch nicht statt.

Kinder unter drei Jahren, die augenscheinlich und gemäß den Angaben Ihrer Begleitpersonen asymptomatisch sind, also keine Anzeichen einer Infektion aufweisen, sind von der Testpflicht befreit. Weitere Ausnahmen von der Testpflicht können in begründeten Einzelfällen von der Anstaltsleitung genehmigt werden.

c) Zusätzlich haben sich Besucher vor dem Anstaltszutritt die Hände zu desinfizieren.

d) Maskenpflicht: Alle Besucher erhalten sodann bei der Torwache eine FFP2-Maske, die während des gesamten Aufenthalts in der JVA Schwäbisch Hall zu tragen ist, sobald und solange der Mindestabstand von 1,5 Metern zu anderen Personen unterschritten werden kann. Die Maske ist daher in der JVA Schwäbisch Hall regelmäßig solange zu tragen, bis alle Besucher und die Gefangenen eines gleichzeitig stattfindenden Besuchs ihre Plätze im Besuchsraum eingenommen haben und hiernach die Einhaltung des Mindestabstands von 1,5 Metern zwischen den Gefangenen und den Besuchern gewährleistet ist.



Der Fragebogen der Zentralen Hygienekommission für Besucher ist von diesen vor dem Betreten der Anstalt auszufüllen. Bestehen hiernach Anhaltspunkte für ein Infektionsrisiko ist dem Besucher der Einlass in die JVA zu verweigern.



Karenzzeiten für ehemalige Gefangene und Wechsel von Besuchern:

Ehemalige Gefangene können frühestens nach 2 Jahren als Besucher zugelassen werden, sofern sie nicht während ihrer Inhaftierung in besonderem Maße negativ aufgefallen sind.
Wechselt ein Besucher den Gefangenen, welchen er besucht, beträgt die Frist zwischen den Besuchen grundsätzlich mindestens 3 Monate.
Ergänzender Hinweis für Besuche von Rechtsanwälten

Rechtsanwälte können in der Hauptanstalt Kolpingstraße innerhalb der allgemeinen Besuchszeiten an Werktagen und in der Außenstelle Kapfenburg an Werktagen auch ohne vorherige Terminvereinbarung Besuche wahrnehmen.

Es ist zu empfehlen, zur Vermeidung von Unzuträglichkeiten einige Tage vor dem Besuch unter der Telefonnummer 0791/9565-280 (Hauptanstalt Kolpingstraße) bzw. der Telefonnummer 07363/960012 (Außenstelle Kapfenburg) die Durchführbarkeit des Besuchs abzuklären.

Diese Besuche sind von Montag bis Freitag von 08.00 bis 11.30 Uhr und 13.00 bis 15.30 Uhr möglich.


Die Anstaltsleitung



 

Fußleiste